Autonomes Fahren bei PKW und LKW ist derzeit in aller Munde – dabei gibt es ganz ähnliche (teil-)automatisierte Systeme bereits seit Jahrzehnten im Lager, auf dem Umschlagplatz, in der Kommissionierung und Produktion. Mittlerweile hat sich hier noch mehr getan, und bei der Automatisierung von Intralogistik kommen natürlich auch wieder die Begriffe Künstliche Intelligenz (KI) und Industrie 4.0 ins Spiel.

Wir, die Staplerprofis von Fapco Germany e.K. in Hamburg & Stuhr-Groß Mackenstedt, haben uns für Sie einmal auf dem Markt für automatisierte Flurförderzeuge umgesehen:

Sie sind unverzichtbare Helfer in der Produktion und Kommissionierung: automatisierte Flurförderzeuge, die für pünktlichen und präzisen Lagerfluss sorgen. Dazu gehören automatisierte Kompaktfahrzeuge genauso wie automatisierte Hubwagen für den fahrerlosen Transport von Palettenwaren oder auch spezialisierte Lastenträger für den Einsatz in dichten Lagern ohne herkömmliche Gänge. Bereits mit diesen Lösungen steigern Sie Zuverlässigkeit, Effizienz und Sicherheit der Abläufe im Lager, in der Kommissionierung oder Produktion deutlich. Aber es gibt noch zahlreiche weitere Möglichkeiten:

Neues aus der Automatisierung

Auf der LogiMAT wurden neuartige FTF (führerlose Transportfahrzeuge) präsentiert, die dank Vernetzung mit der Produktions-IT völlig eigenständig dafür sorgen, dass benötigtes Material zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ist – ganz ohne Bodenführung. Auch die Kommunikation der Transport- und Lagersysteme untereinander ist keine Zukunftsmusik mehr. Funksensoren, Lokalisierungssysteme für Roboter, Material und FTS sowie Flottenmanagement-Software, die auch mit heterogenen Flurförderzeug-Fuhrparks unterschiedlicher Hersteller zurechtkommt, unterstützen das automatisiere Lager IT-seitig.

Bei der Kommissionierung und beim Picking sind Roboter, die über Künstliche Intelligenz (KI) verfügen und miteinander kommunizieren sowie zusammenarbeiten können, aktueller Stand der Entwicklung.

Mit den Möglichkeiten der Automatisierung im Bereich Stapler / Flurförderzeuge steigt natürlich auch der Beratungsbedarf bei den Kunden von Fapco Germany e.K.. Denn nicht alles, was technisch machbar ist, ist auch eine sinnvolle Investition.

Das ist gut: die Beratung läuft nicht automatisch


Durchaus beruhigend: Wenn es um die wirtschaftliche Planung Ihres Fuhrparks aus Staplern und Flurförderzeugen geht, wird wohl noch lange nicht der Roboter, sondern der sprichwörtliche gesunde Menschenverstand der Maßstab bleiben … Ihre Staplerberater von Fapco Germany e.K. in Hamburg & Stuhr-Groß Mackenstedt zeigen Ihnen gerne den aktuellen Stand der Entwicklung bei der Automatisierung und beraten Sie, inwieweit sich der Einsatz bei Ihnen im Unternehmen lohnt. Nutzen Sie die Intralogistik-Kompetenz der Mitarbeiter von Fapco Germany e.K. und machen Sie Ihre Intralogistik ganz automatisch fit für die Zukunft. Wir freuen uns auf ein Gespräch!


Autonomer Greif- und Transportroboter Toru (Bild Quelle: Magazino)